• Merkliste 0
    0

    Änderungen bei gemerkten Fahrzeugen

    Merkliste

    Nutzen Sie die Merkliste, um schnell auf Ihre bevorzugten Inserate zuzugreifen.

    Um die Merkliste zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein.

  • Gespeicherte suchen 0
    0

    neue Angebote in Suchaufträgen

    Suchaufträge

    Speichern Sie Ihre Suchen und starten Sie diese jederzeit mit nur einem Klick erneut.

    Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn zu Ihren gespeicherten Suchen neue Inserate erscheinen.

    Um Ihre Suchen speichern zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Porsche 912 E (1976)

Porsche 912E, orig. 35500 mls, Ersthand-Fahrzeug aus USA

54.911 EUR61.352 USD6.828.732 JPY107.395 BGN1.443.995 CZK408.384 DKK48.215 GBP16.974.637 HUF232.383 PLN251.026 RON536.480 SEK59.584 CHF519.529 NOK406.506 HRK3.660.790 RUB215.443 TRY81.071 AUD204.780 BRL81.175 CAD419.591 CNY478.533 HKD816.289.354 IDR217.294 ILS3.959.220 INR69.800.667 KRW1.107.116 MXN263.079 MYR84.261 NZD3.081.441 PHP85.090 SGD2.082.610 THB793.634 ZAR

Angeboten für: 54.911 EUR

  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
  • Porsche 912 E
1 von 24
Verkäufer schreiben
  • DLS Automobile
  • Deutschland Deutschland
  • Ansprechpartner:
    Harry Utesch

Betreff

Anfrage zum Porsche 912 E (1976) | Fahrzeug-ID: 59020

Merken Gemerkt
Drucken
Melden
Fahrzeug begutachten lassen
Transport organisieren
Versicherungsangebot
  • Fahrzeugdaten
  • Beschreibung
  • Zustand
  • Marke Porsche
  • Modell 912
  • Modellbezeichnung 912 E
  • Baureihe n.a.
  • Baujahr 1976
  • Fahrgestellnummer n.a.
  • Getriebenummer n.a.
  • Gutachten n.a.
  • Zustandskategorie Original
  • Tachostand (abgelesen) 57.500 km
  • Anzahl Vorbesitzer 1
  • Erstzulassung 07/1976
  • Motornummer n.a.
  • Matching numbers n.a.

Technische Details

  • Karosserieform Coupé
  • Leistung (kW/PS) 67/90
  • Hubraum (ccm) 1.971
  • Zylinder 4
  • Türen 2
  • Lenkung Links
  • Getriebe Manuell
  • Gänge 5
  • Antrieb Heck
  • Bremse Front n.a.
  • Bremse Heck n.a.
  • Kraftstoff Benzin

Individuelle Konfiguration

  • Außenfarbe Braun
  • Herstellerfarbbezeichnung Bitter chocolate
  • Schiebedach Ja
  • Faltdach Nein
  • Servolenkung Nein
  • Zentralverriegelung Nein
  • Elektrische Fensterheber Nein
  • Innenfarbe Braun
  • Innenmaterial Kunstleder
  • Sitzheizung Nein
  • Klimaanlage Ja
  • ABS Nein
  • Airbag Nein
  • Tempomat Nein

Für Fans der ursprünglichen 911-Karosserie ist der “Zwölfer” eine günstige Alternative zum Sechszylinder-Coupé mit weniger problematischem Fahrverhalten – aber günstig heißt bei Porsche längst nicht mehr billig. Die Preise des 912 haben sich in den letzten 5 Jahren verdoppelt, wie bereits der letztjährige Bericht der renommierten Fachzeitschrift “MotorKlassik” mit Hilfe belastbarer Informationen der Classic Data-Organisation ermittelte.

Ein Ende ist nicht in Sicht, werter Leser. Im Gegenteil erwarten wir in der Tat einen weiterhin stark wachsenden Marktpreis für den “12er”, wozu uns einige logische Gründe ermutigen. Der Charme des 12ers ist sowohl in der Ur-Elfer-Karosserie, wie auch in der G-Modell-Reihe exakt der gleiche, wie der des 911 – beide machen eine denkbar tolle Figur und unterscheiden sich rein optisch in nichts voneinander.

Den 912er zu restaurieren, kostet am Ende praktisch das Gleiche, das auch ein 911er inzwischen verschlingen würde – Unsummen. Selbst der Antrieb ist unwesentlich günstiger in seinen Wiederaufbau-Kosten. Alle weiteren Teile sind preislich auf Augenhöhe zum großen Bruder.

Das Fahrerlebnis und der Vergleich beider Modelle mag vor 40 oder 50 Jahren eine wesentliche Rolle gespielt haben. Heute jedoch beobachten wir uns selbst, und unsere Kunden und Fahrer/innen solcher Modelle weit überwiegend bei sehr gediegener, moderater Fahrweise. Sowohl die Elfer, wie auch die Zwölfer werden schon auf Grund ihres schieren Wertes eher defensiv im öffentlichen Straßenverkehr bewegt. ( An dieser Stelle muß freilich auch die Frage nach dem Sinn aggressiver Fahrweise mit einem Oldtimer gestellt werden, denn “anlegen” braucht man sich auch in einem Porsche 911 sitzend mit keinem modernen Fahrzeug. Selbst der Polo – beherzt gefahren – würde einem 40-50 Jahre alten Porsche samt seinem Piloten größte Schwierigkeiten bereiten. (Von der Unvernunft ganz abgesehen,  dies im öffentlichen Straßenverkehr zu probieren…)

Betrachten wir die Historie dieses einmaligen Erfolgmodells 911, wissen wir auch sofort, wie es zum 912 kam:

Vor 50 Jahren stimmte der Sechszylinder-Boxer die Zukunftsmusik in Zuffenhausen an. Der anfangs 130 PS starke Motor steckte in einem neuen, sachlichen Kleid. Aber der Weg an die Spitze der Sportwagen-Charts war weit – nicht zuletzt wegen des Verkaufspreises, der jenseits der Schallmauer von 20.000 Mark lag. So teuer waren als Serienwagen zuvor nur die elitären Carrera-Versionen des 356.

Um möglichst viele Stammkunden in die neue Ära mitzunehmen und den unsteten Absatzzahlen des neuen Porsche entgegenzusteuern, reagierte das Familienunternehmen schnell: “Zur Rettung der Situation wurde ein Vierzylinder-Projekt geboren”, erinnert sich VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch, der 1965 als erst 28 Jahre alter Ingenieur zum Versuchsleiter von Porsche befördert wurde.

Hier bietet sich der Sprung zu einer weiteren, höchst interessanten Tatsache an: Der Stückzahlen beider Modelle, also 911 und 912. (Ein ganz wesentlicher Faktor im globalen Markt ist natürlich die verfügbare Menge begehrter Modelle, wozu wir den 912er in der schmalen G-Modell Karosserie eindeutig zählen)

Das Fahrzeug fährt sich insgesamt so, wie wir uns das wünschen. Ab der ersten Schlüsselumdrehung vermittelt der Wagen das Gefühl eines soliden, völlig unverbrauchten Exemplars ohne jeglichen Wartungsstau. Die Klimaanlage kühlt, der Motor läuft mechanisch astrein, nimmt ab jeder Drehzahl und in jedem Gang sofort Gas an bis zur Nenndrehzahl, das 5-Gang-Getriebe schaltet richtig knackig, die Kupplung wirkt frisch, keinerlei Stoßdämpfer-Schwächen sind zu spüren, ebenso keine Radlager-Geräusche usw.

Er fährt sich einfach sensationell mit seinen “nur” 90 PS, und uns drängt sich sofort der Vergleich zum 2-Liter- 914er mit 4 bzw. 6 Zylindern auf. Wäre der unnachahmliche Sound des 6-Zylinder-Boxers nicht so deutlich ausgeprägt und allgegenwärtig im Vergleich zu diesen “braven”, käferähnlichen Geräuschkulissen der beiden kleineren 4-Zylinder-Brüder, könnte man dem 12er wie auch dem 14er durchaus vergleichbare Fahrleistungen mit ihren größeren Brüdern attestieren.

Der von uns präsentierte 912 ist augenscheinlich völlig rost- und unfallfrei, seine Innenausstattung, sein ingesamtes Erscheinungsbild und die unverbraucht wirkende Technik lässt keine Zweifel an seiner extrem niedrigen Gesamtlaufleistung. Seine Lackierung wurde auf Grund starker Sonnenwirkung in Kalifornien über 40 Jahre blasser und verlor dabei seinen Glanz und die Tiefe, darum wurde er nach Import im Jahr 2016 neu lackiert. Aus unserer Sicht hätte man diese Arbeit besser machen können. Das wars aber auch schon, was wir an ihm zu meckern hätten.

Aber wir haben noch viel vor damit. Wenn Sie uns also ein paar Wochen Zeit geben, werden wir uns im Gegenzug an die Arbeit machen, um eben diese Lackierung in bestmöglichen Zustand versetzen, ohne dabei wieder zu lackieren. Wir sind überzeugt, daß da noch Einiges geht….aber hierzu dann später, wenn wir soweit sind.

Vorab kann uns natürlich jeder Interessent gerne besuchen, wozu wir gerne um Terminabsprache bitten. Bis dahin wissen wir dann auch, zu welchem Preis wir ihn anbieten werden.

Versprochen.

Sonderausstattung & Zubehör

  • Leichtmetallfelgen

Zustand, Zulassungen & Dokumente

  • Zugelassen
  • Fahrbereit

Fahrzeug-ID: 59020


Neu bei Classic Trader?

Registrieren Sie sich schnell und einfach, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

  • Sichern Sie Fahrzeuge auf Ihrer persönlichen Merkliste.
  • Erstellen und speichern Sie individuelle Suchaufträge.
  • Keinerlei Kosten oder Verpflichtungen.

Ich bin Privatverkäufer

Inserieren Sie bis zu 2 Fahrzeuge pro Jahr. Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.

Ich bin Privatverkäufer

Inserieren Sie bis zu 2 Fahrzeuge pro Jahr. Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.