Porsche 968 Oldtimer kaufen

9 Angebote zu Porsche 968 gefunden

Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 13
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 20
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 35
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 10
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 15
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 43
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
Porsche 968 CS
1 / 25
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 33
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
Porsche 968
1 / 43
Einträge pro Seite

Porsche 968

Der Porsche 968 wurde 1991 als Nachfolger des Porsche 944 vorgestellt.

Der Porsche 968

Der Porsche 968 war die Antwort auf die kriselnde wirtschaftliche Situation des Unternehmens zu Beginn der 90er Jahre. Die Absatzzahlen der Vorgängermodelle gingen konstant zuück und kratzten am finanziellen Fundament, welches diese mit mehr als der Hälfte des Umsatzes darstellten. Für den Porsche 968 verwendete das Unternehmen ebenfalls das Transaxle-Konzept und den 4-Zylinder Reihenmotor mit 3 Liter Hubraum und leicht erhöhter Verdichtung von 11:1. Die Leistung betägt 176 kW / 240 PS bei einem maximalen Drehmoment von 305 Nm und 4100/min. Der Käufer konnte zwischen einem Sechsgang-Schalt- und einem Viergang-Automatikgetriebe wählen. Letzteres wurde gegen Aufpreis mit dem Tiptronic-System ausgestattet, wodurch der Fahrer von der automatischen zur manuellen Schaltung beliebig wechseln konnte. Erhältlich war der Porsche 968 als Cabrio und Coupé Version. Bei der Karosserie wurde aus Kostengründen auf eine komplette Neuentwicklung verzichtet und stattdessen die bestehende Karosserie des 944 an Front und Heck modifiziert. Die strömungsgünstige Karosserie wurde von Harm Lagaay entworfen und erinnert in Teilen an den Porsche 928. Die Front erfuhr Veränderungen an den Scheinwerfern, welche nun ohne Abdeckung eingesetzt wurden. Am Heck wurden die Leuchten rötlich gefärbt und runder gestaltet. Aufgegriffen wurde das Design auch beim späteren Modell 993.

Die Versionen Porsche 968 CS, Turbo S und Turbo RS

Um den Kreis der potentiellen Käufer zu erweitern brachte Porsche ab 1993 den preiswerteren Porsche 968 CS auf den Markt. Gespart wurde an vielen elektronischen Details, von den Fensterhebern bis zu den Lautsprechern, zugunsten der Sportlichkeit. Für den Rennsport entwickelte Porsche die Turbo RS Version, die ebenfalls 1993 erschien. Bei gänzlichem Verzicht auf eine Innenausstattung, fokussierte man sich auf einen turbogeladenen 3 Liter Motor mit 257 kW/ 350 PS. An den Start ging der Porsche 968 unter anderem in Le Mans und im deutschen ADAC GT-Cup. Für den Straßengebrauch wurde vom Porsche Turbo RS eine Turbo S Variante abgeleitet. Die genannten Sportversionen des Porsche 968 waren alle ausschließlich als Coupé erhältlich. Bis 1995 wurden insgesamt 11.241 Exemplare des Porsche 968 produziert und die Serie der Transaxle Modelle abgeschlossen.