1987 | Ferrari Testarossa

Koenig Specials/Deutsch/H-Zul./1A

EUR 229'000 JPY 29'662'370 BGN 447'878 CZK 5'556'227 DKK 1'704'310 GBP 190'677 HUF 81'480'490 PLN 1'035'721 RON 1'132'474 SEK 2'374'913 CHF 237'748 ISK 33'296'600 NOK 2'280'336 HRK 1'723'225 RUB 19'899'001 TRY 3'482'953 AUD 358'660 BRL 1'411'121 CAD 324'218 CNY 1'647'334 HKD 2'021'475 IDR 3'725'257'500 ILS 814'416 INR 19'318'898 KRW 308'957'640 MXN 5'305'564 MYR 1'087'498 NZD 383'140 PHP 13'347'265 SGD 349'477 THB 8'546'051 ZAR 3'950'960

 

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
1987 | Ferrari Testarossa

Koenig Specials/Deutsch/H-Zul./1A
EUR 229'000 JPY 29'662'370 BGN 447'878 CZK 5'556'227 DKK 1'704'310 GBP 190'677 HUF 81'480'490 PLN 1'035'721 RON 1'132'474 SEK 2'374'913 CHF 237'748 ISK 33'296'600 NOK 2'280'336 HRK 1'723'225 RUB 19'899'001 TRY 3'482'953 AUD 358'660 BRL 1'411'121 CAD 324'218 CNY 1'647'334 HKD 2'021'475 IDR 3'725'257'500 ILS 814'416 INR 19'318'898 KRW 308'957'640 MXN 5'305'564 MYR 1'087'498 NZD 383'140 PHP 13'347'265 SGD 349'477 THB 8'546'051 ZAR 3'950'960

 

Deutschland

 
Coupé
287/390 kW/PS
44'531 km
Philip Busch

Klassische Automobile Wesel

  • Fahrzeugdetails

    Fahrzeugdaten
    Marke Ferrari
    Modell Testarossa
    Modellbezeichnung Testarossa
    Baujahr 1987
    Tachostand (abgelesen) 44'531 km
    Erstzulassung 10/1987
    Technische Details
    Karosserieform Coupé
    Karosseriedetail Coupé
    Leistung (kW/PS) 287/390
    Hubraum (ccm) 4'943
    Zylinder 12
    Türen 2
    Lenkung Links
    Getriebe Manuell
    Gänge 5
    Antrieb Heck
    Bremse Front Scheibe
    Bremse Heck Scheibe
    Kraftstoff Benzin
    Individuelle Konfiguration
    Außenfarbe Schwarz
    Herstellerfarbbezeichnung -
    Innenfarbe Andere
    Innenmaterial Andere
    Elektrische Fensterheber
    Sonderausstattung
    Elektr. Fensterheber

Beschreibung

Bitte vereinbaren Sie stets einen Termin.
Wir sind nicht dauerhaft vor Ort.
Vielen Dank!

Weitere interessante Fahrzeuge finden sie auf:
www.klassische-automobile-wesel.de. Schauen Sie rein!


„Deutschlands wildester Tuner“ oder „Der unangefochtene König des Edeltunings“: Magazine waren in den 80ern nicht gerade zurückhaltend, wenn es um Willy König ging. Der ambitionierte Rennfahrer begann das Tuning an einem eigenen 365, dessen Performance ihm nicht genügte. Damit war er nicht allein, und sein Schaffen erregte Aufmerksamkeit in gut betuchten Kreisen. Weitere Projekte folgten, Kunden aus aller Welt schickten dem Münchner ihre Autos, der Ruhm von Willy König wuchs rasant.

Er benannte seine Firma nach sich selbst, jedoch mit OE statt Ö, um die Verwechslung mit dem Ferrari Händler Auto König in München zu vermeiden.
Koenig lotete die Extreme des Tunings optisch wie auch technisch aus. 1000 DIN-PS in seinem Competition auf Testarossa-Basis waren in den späten 80ern, weit vor heutigen Boliden wie dem Bugatti Veyron, schlicht von einem anderen Stern. Die Brutalität seiner Breitbauten, aber auch der technische Anspruch bei der Umsetzung und die gelungene Integration der Umbauten in das Gesamtdesign: Koenig stand an der Spitze des deutschen Tunings. Mit dem Rückgang der Tuningwelle in den späten 90ern und der Integration bestehender Tuner wie der M-GmbH oder AMG in die Hersteller-Portfolios wurde es still um den Münchner. Dennoch: Seine raren Breitbauten sind mittlerweile gesuchte Raritäten und auch in seriösen Klassikerkreisen fest etabliert. Soviel in aller Kürze zur Historie...

Zum Fahrzeug: Das angebotene Fahrzeug ist einer von wenigen Koenig, die in Deutschland ausgeliefert wurden und immer in Deutschland gelaufen sind. US und Dubai-Importe sind hier sonst dominant. Erstausgeliefert wurde er vom namensgleichen Auto König in München und blieb dann Jahre in Sammlerhand. Der letzte Besitzer hielt ihm 20 Jahre die Treue und bewegte ihn nur bei bestem Wetter. Ein großer Service mit Zahnriemen, zuletzt vor 4.000km erledigt, wird vor Verkauf gemacht. Er hat sogar die historische Zulassung, denn der Umbau gilt als zeitgenössisch.

Exterieur: Drama Drama, Baby. Der Koenig ist die Show schlechthin. Schon ein Serien Testarossa steht nicht gerade im Ruf, allzu zurückhaltend designt zu sein. Der Koenig dramatisiert die Grundfrom derart konsequent, dass es einem schlicht die Sprache verschlägt. Das Heck ist ganze 2,14 Metern breit, der Flügel würde sich auch zum Barbecue eignen. Wo er auftaucht, sind Menschenmassen nicht fern. Der Competition ist ein rollender Resonanzkörper für all jene, die gern im Mittelpunkt stehen. Gerade in schwarz sieht er extrem böse aus.

Interieur: Innen ist er gewohnt Testarossa. Alles ist im sehr guten Zustand. Als erster Ferrari ever konnte man im Testa auch bei 1,90 Meter gut sitzen und es gibt tatsächlich etwas wie Ergonomie. Erotisch wie eh und je: Die offene Schaltkulisse.

So fährt er: Glücklicherweise wie ein Serien Testarossa. Die Technik blieb bei diesem Exemplar unangetastet, und das ist gut so. Die 1000 PS-Umbauten erwiesen sich in der Praxis als kaum fahrbar, zermalmten Getriebe und Antriebsstrang und wären heute kaum zu warten. So entspricht der Fahreindruck, bis auf die extremen Abmessungen, dem Serienfahrzeug. Und das heißt: Einer der besten und wohlklingendsten V12 sorgt für Vortrieb, das Fahrwerk geht eine trocken-innige Beziehung zur Straße ein. Schnell sein im Testa erfordert Können und Mut, ein Ferrari der späten 80er war in seiner Handhabung noch weit vom Schmusekurs heutiger Tage entfernt. Wer sich traut, den belohnt er mit sauberem Handling und der typisch anachronistischen Faszination eines Boliden alter Schule.

Sie möchten dieses Auto finanzieren oder leasen? Kein Problem.- Finanzierung zu günstigen Konditionen über unsere Hausbank möglich! Sprechen Sie uns an.
- Gern nehmen wir Ihren Gebrauchten in Zahlung.
- Nutzen Sie die Vorteile beim Leasing von Oldtimern und Exoten. Wir beraten Sie gern.
Wir freuen uns, Sie für dieses Angebot begeistern zu können.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa
Ferrari Testarossa

Händler-Impressum

Klassische Automobile Wesel

Bergstraße 24

46499 Hamminkeln

+49 1577 9874666

Philip Busch

Anbieter

Philip Busch
Klassische Automobile Wesel
Lade...
Lade...