1939 | Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150C LAGO SPECIALE Perfect condition, prize winning car, Fiva pass

EUR 1.100.000

 

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
1939 | Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"

Talbot-Lago T150C LAGO SPECIALE Perfect condition, prize winning car, Fiva pass
EUR 1.100.000

 

Niederlande

 
Cabriolet
104/141 kW/PS
1.032 km
Nick Aaldering

Gallery Aaldering

  • Fahrzeugdetails

    Fahrzeugdaten
    Marke Talbot-Lago
    Modell T150
    Modellbezeichnung T150 C "Lago Speciale"
    Baujahr 1939
    Zustandskategorie Restauriert
    Tachostand (abgelesen) 1.032 km
    Anzahl Vorbesitzer mehr als 6
    Erstzulassung 02/1939
    Technische Details
    Karosserieform Cabriolet
    Karosseriedetail Cabriolet
    Leistung (kW/PS) 104/141
    Hubraum (ccm) 3.996
    Zylinder 6
    Türen 2
    Lenkung Links
    Getriebe Manuell
    Gänge 4
    Antrieb Heck
    Kraftstoff Benzin
    Individuelle Konfiguration
    Außenfarbe Blau
    Herstellerfarbbezeichnung -
    Innenfarbe Grau
    Innenmaterial Leder
    Sonderausstattung
    oldtimerLicensePlate

Beschreibung

Getriebe: 4 Gänge, Schaltgetriebe
Modelljahr: 2021
Leergewicht: 1.567 kg
Zahl der Sitzplätze: 2
Kennzeichen: DZ-46-38

Die Historie von Talbot-Lago lässt sich lesen wie ein Knabenbuch. Wir fangen an in den 30er Jahren vom vergangenen Jahrhundert. Frankreich hatte in Stille abgewartet bis der Schlag der Depression, welche schon in den Vereinigten Staaten gelandet war, auch in Frankreich landen würde. In dem Jahr 1932 war es dann so weit und in 1933 war das ganze Betriebskapital von Talbot futsch. Der in Italien geboren und erfolgreiche Geschäftsmann Anthony Lago wurde von den britischen Miteigentümer nach Frankreich geschickt um das sinkende Schiff wieder flott zu machen. Zwischen 1933 und 1935 hat Lago alles getan um alle Rechte in die Finger zu bekommen. Am Ende des Jahres 1934 hat er es geschafft, zwischen 1933 und 1935 hat Lago schon heimlich angefangen die komplette Modellpalette und die Motoren zu erneuern. Die britische Miteigentümer sollten dies eigentlich nicht wissen, weil sonst der Übernahmepreis höher gewesen wäre. Er hat sich entschieden mit bestimmten Modellen komplett aufzuhören, andere Modelle weiter zu entwickeln und einige Modelle völlig neu zu entwickeln. Die Weiterentwicklung von Motoren und Getrieben lief zusammen mit der Einführung von dem 4-Gang Wilson Vorwählgetriebe. Die Wahl für dieses Getriebe war logisch, weil Anthony Lago die Patente von dieser Technik besaß.

Herr Lago hatte ab 1933 eine Zusammenarbeit mit Joseph Figoni bei der Entwicklung von einem Chassis und dieses Wagnis hat sich gelohnt. Talbot hatte nämlich, im Gegensatz zu den Konkurrenten, wie Delahaye, die Möglichkeit selbst Karosserien herzustellen. In damaligen Zeiten war es ganz normal um bei dem Fabrikant ein rollendes Chassis (eigentlich ein komplettes Auto ohne Karosserie) zu bestellen und anschließend bei einem

beliebten Karosseriebauer eine schöne Karosserie bauen zu lassen und so ein komplettes Fahrzeug herzustellen. Es war also sehr modern um das ganze Prozess bei einem Hersteller zu bestellen und fabrizieren zu lassen. Die Fabrik von Talbot befand sich bei Suresnes in der Nähe von Paris.

Der Pariser Autosalon von 1934 zeigte dem Publikum ein wunderschönes Talbot Cabriolet mit einer Karosserie von Figoni. Das Auto zeigte mit Stolz das Figoni Logo, welche später die Grundlage war von dem späteren Talbot Logo für die Fahrzeuge mit einer Karosserie ab Werk. Kurz danach wurde das Auto introduziert unter dem Namen: Talbot-Lago T150 C oder als “Lago Specialie“. Der T150 C hatte ein komplett neues Chassis und dank der geheimen Vorbereitungen von Lago konnten seine Mitarbeiter einen fliegenden Start machen. Nach der Übernahme trug die Marke dann auch den Namen Talbot-Lago.

Der Talbot-Lago T150 C hatte zwei Versionen, der Super Sport (SS) und die normale Version. Der SS hatte ein kurzes Chassis und war sehr um das sportliche Fahren zu ermöglichen, das normale Chassis war hauptsächlich gemeint für eine Luxuskarosserie von Talbot-Lago oder von einer selbstständigen Karosseriebauer. Für damalige Zeiten war der T150 C ein hypermodernes Auto, das Fahrzeug hatte nämlich einige bahnbrechende Optionen. So hatte das Auto einen Motor mit einer größeren Ölwanne um den Öltemperatur beherrschbar zu halten, einen Hochkompressionsmotor, eine hoch entwickelte unabhängige Vorderradaufhängung und eine sehr moderne Bremsanlage mit vier Trommelbremsen. Der Gewichtunterschied zwischen dem “Normalen“ T150 C und der SS Version war nur 130 Kilo, das Chassis hat einen Gewicht von nur 950 Kilo. Der weiterentwickelte 4-Zylinder Sechszylinder Linienmotor leistet 140 PS, eigentlich war nur der Bugatti Type 57 mit seinem Kompressor Motor eine schnellere Alternative. Der Talbot T150 C und der Talbot T150 C-SS waren damals eins der am bestgebauten, schnellsten und gut fahrende Autos auf dem Markt.

Anthony Lago hat ziemlich schnell verstanden, dass das Rennfahren eine gute Werbung für seine Autos war. Ein Rennfahren am Sonntag und am Montag Autos verkaufen, funktionierte auch damals schon. Lago hatte René Dreyfus eingeschaltet um das neu gegründete Rennteam zu koordinieren. Bei dem Grand Prix von Frankreich in 1937 hatte Dreyfus nur einen Auftrag: sorge dafür, dass wir so lange wie möglich vor den Bugattis fahren und alles andere ist Nebensache. Dreyfus war der richtige Mann für den Job, Talbot startete mit drei Autos und erst am Ende des Rennen wurden sie von den Bugattis überholt. Der Grund dafür waren mechanische Probleme. Bugatti hatte der Große Preis von Frankreich gewonnen, aber alle Talbot-Lagos endeten in den Top Ten. Das nächste Jahr kam der große Erfolg, sie wurden Erster, Zweiter, Dritter und Fünfter im Rennen. Die Erfolge gingen danach einfach weiter, wie z.B. in England bei der Tourist Trophy auf der Rennstrecke von Donnington und auch die Monte Carlo Rallye von 1938 wurde gewonnen. In 1938 und 1939 kamen die Talbot-Lagos meistens nicht zurecht gegen den Gewalt von Auto Union und Mercedes, aber trotzdem hinterließen die Talbot-Lagos einen guten Eindruck wegen ihrer Zuverlässigkeit und regelmäßig haben die Fahrzeuge auch Punkte gesammelt, wenn etwas bei dem Gegner kaputt gegangen ist.

Anthony Lago hat innerhalb von einigen Jahren die krepierende und schlecht funktionierende Firma Talbot umgeändert bis eins der meist prestigereichen Automarken der Welt.

In 1938 wurde der ursprüngliche Entwurf von Figoni modifiziert, dies wurde die zweite Serie. Das Design wurde geändert um ein Modell zu gestalten mit mehr Wartbarkeit und es sollte einfacher zu produzieren sein. Der Umbau der Karrosserie war doch noch ziemlich umfangreich, sie Seiten wurden vereinfacht und das Verdeck lag jetzt oben auf dem Kofferraum anstatt von in dem Kofferraum. Der T150 C hatte dadurch natürlich ein größeren Kofferraum. Der raffinierte Geschäftsmann Lago verstand schon schnell, dass er mit dem Verkauf von Extras viel Geld verdienen konnte. So hatten Kunden die Möglichkeit den patentierten und aerodynamischen Grill von Figoni als Extra zu bestellen. Wenn der Kunde diese Option bestellte, wurde der Grill bei Figoni angefertigt und danach von Talbot an das Fahrzeug montiert. Dieses Auto hat diesen seltenen Kühlergrill.

Walter Becchia hatte schon für Anthony Lago gearbeitet, bevor das Talbot Abenteuer angefangen hat. Er war verantwortlich für den Entwurf von dem 4-Liter Sechszylinder Linienmotor, dieser Motor hatte versenkte Ventile im Zylinderkopf. Der Motor hatte halbrunde Brennräume, welche geöffnet wurden von quer platzierten Ventilhebern und einer einzigen oberliegenden Nockenwelle. Diese Modifizierungen von Becchia sorgten für eine viel bessere Belüftung des Motors. Die Motoren wurden meistens nach Kundenwunsch zusammengestellt und viele Kunden wählten sich dann auch diesen Sportmotor aus. Der 4-Liter Motor bekam dann spezielle Hochkompressionskolben und drei Vergaser der Marke Stromberg. Das Endergebnis war nicht nur ein fantastisches Chassis, aber auch einen sehr starken Motor. Das Gesamtergebnis war so gut, dass mehrere Eigentümer erfolgreich an Autorennen teilgenommen haben.

Insgesamt hat Talbot-Lago 51 Exemplare von dem T150 C produziert und das sind sowohl die normale als die SS Modelle. Wie alle französische Vorkriegs Luxusfahrzeuge wurde auch dieses Auto als Rechtslenker hergestellt. Beim Öffnen von den Türen fällt sofort der Hebel von dem Winston Vorwählgetriebe auf, ein wunderschönes Stückchen Technik, wie einfach es auch ist. Das Vorwählgetriebe lässt sich leicht bedienen und war damals ihre Zeit meilenweit voraus im Vergleich zu den standardmontierten Schaltgetrieben der Konkurrenten.

Es steht nicht bis zu 100% fest, aber wahrscheinlich wurde dieses Exemplar neu geliefert in den USA, es muss dann eigentlich importiert sein von Luigi Chinetti, er war damals Importeur von Talbot-Lago in den USA. Er war nicht nur Importeur, aber auch ein echter Liebhaber der Marke und dann vor allem von dem Modell T150 C. Bei einem Interview hat er mal gesagt, dass der Talbot-Lago T150 C, was ihm anbelangt das gleiche Niveau hatte wie ein Alfa Romeo 2.9. Dieses Auto kannte er durch und durch von dem Autorennen. Es scheint, dass das Auto später verkauft wurde von Otto Zipper’s Pecision Motor Cars in Santa Monica, Kalifornien. Diese renommierte Firma hat in den 40er und 50er Jahren viele Luxusfahrzeuge verhandelt, womit dann Rennen gefahren worden sind. In den 60er Jahren wurde das Auto von Briggs Cunningham verkauft an Wilbur F. Sanders, anschließend wurde es dann gekauft von dem Sammler Peter Mullin und er hat das Auto wieder verkauft an Bill Mariot. David Carte, der Restaurator von Herrn Mariot, hat das Auto als

Model benutzt bei der Restaurierung von dem Talbot-Lago T150 C-SS Teardrop. Danach wurde der Talbot verkauft an Christopher Gardner, ein Sammler aus der Schweiz. Er hat das Auto in 2012 wieder verkauft in einem nicht restaurierten Zustand, es wurde dann von dem vorletzten Besitzer gekauft.

Er hat sich entschieden das Auto zwischen 2012 und 2016 komplett (Nutt & Bolt) zu restaurieren. Die Restaurierung war allesumfassend und wurde mit sehr viel Auge fürs Detail gemacht. Das Auto wurde neulackiert in der Originalfarbe “Narval Blu“. Die komplette Technik wurde in England revidiert von dem Spezialisten Jim Stokes. Der komplett revidierte Motor wurde auf dem Dynometer Prüfstand eingestellt und leistet 170 PS. Seit der Restaurierung wurde das Auto vernünftig gefahren von dem Eigentümer und er hat es mit vollen Zügen genossen. Selbstverständlich wurde der Talbot tipptopp gepflegt, das Auto befindet sich dementsprechend noch immer in einem Topzustand.

Die Karosserie sieht noch immer perfekt aus, sie hat dünnes Blech und die Passungen sind sehr schön. Das Auto sieht aus, wie ein Fahrzeug aus der Oberkasse aussehen soll. Die Chromzierleisten, die Scheinwerfer und die Speichenfelgen sehen alle wunderschön aus. Das dazu passende Sommerverdeck sieht aus wie neu und lässt sich perfekt schließen. Der Blaue Lack wurde bei der Restaurierung fachmännisch verarbeitet und befindet sich noch immer in einem wunderschönen Zustand.

Das Interieur wurde bei der Restaurierung komplett und mit viel Auge für die Originalität neu gemacht. Das graue Leder auf den Sitzen und auf dem Rücksitzbank wird komplettiert mit einem grauen Teppich es bildet einen schönen Kontrast mit der “Naval Blu“ Lackierung. Das Armaturenbrett wurde mitlackiert in der Wagenfarbe, es hat wunderschöne Jaeger Instrumente und fantastische Holzeinlagen.

Die Technik ist noch immer kerngesund und dieser Talbot-Lago T150 C fährt genauso wie das Auto aussieht: fantastisch! Der Vorbesitzer hat das Auto öfters und immer problemlos benutzt bei mehrtägigen Veranstaltungen. Der Motor läuft wunderschön, das 4-Gang Wilson Vorwählgetriebe schaltet geschmeidig und überraschend modern. Das Fahrgestell und die Bremsanlage wurden beide bei der Restaurierung komplett erneuert und befinden sich also in einem Topzustand.

Ein fantastsicher und sehr seltener Talbot-Lago T150 C “Lago Speciale“ aus dem Jahr 1938. Das Auto befindet sich in einem fantastischen Zustand und hat die seltene Karosserie aus der 2. Serie und den ab Werk und noch seltener Figoni Kühlergrill. Es ist nicht nur eins der meist fantastischen Entwürfe aus der französischen Automobilindustrie, aber in diesem Zustand auch eins der bestfahrenden Talbot-Lagos welche auf dem Markt zu finden sind. Es ist ein schneller und modern fahrender Vorkriegsauto, welche bei jeder Veranstaltung gern gesehen ist. Eigentlich ist es noch viel schöner mit dem Auto z.B. die Mille Miglia zu fahren.

Die Gallery Aaldering in den Niederlanden existiert seit 1975 und ist Marktführer in Europa im Bereich von klassischen Fahzreugen. Es sind immer 400 klassische Fahzreuge und Sportwagen auf Vorrat. Bitte besuchen Sie unsere Website www.gallery-aaldering.com für den aktuellen Vorrat und weitere Informationen. Alle gezeigte Fahrzeuge sind zu besichtingen in unseren Ausstellungsräumen. Wir haben unseren Sitz unweit der deutschen Grenze, 95 Km Entfernung von Düsseldorf und 90 Km Entfernung von Amsterdam, gut erreichbar mit dem Zug, Auto, Taxi und Flugzeug. Transport und Versand weltweit kann versorgt werden, innerhalb von Europa fallen keine Importsteuern oder Zollkosten an. Unsere Kerntätigkeiten sind Ankauf, Verkauf und Konsignationverkauf. (im Auftrag vom Kunde) Wir versorgen alle Zulassungsunterlagen (H-Kennzeichen, Fahrzeugbrief, Wertgutachten usw.) für unsere deutsche- und Beneluxkunden. Bei uns können Sie auch leasen oder finanzieren! Unser Leasingpartner bietet maßgeschneiderte Lösungen für private und gewerbliche Kunden. Gallery Aaldering, Arnhemsestraat 47, 6971 AP Brummen in den Niederlanden. T. 0031-575-564055 Qualität, Erfahrung und Transparenz sind unsere besondere Merkmale! Wir freuen und auf Ihren Besuch.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
Talbot-Lago T150 C "Lago Speciale"
  • Zustand & Zulassung

    H-Kennzeichen
    Zugelassen
    Fahrbereit
    Fahrzeug-ID: 248715
    Händler-Fahrzeug-ID: 470607015

Händler-Impressum


Gallery Aaldering

Nick Aaldering

Arnhemsestraat 47
6971 AP Brummen
The Netherlands
0031 (0)575 564055

www.gallery-aaldering.com
[email protected]

Social:
www.facebook.com/galleryaaldering
www.twitter.com/gallerybrummen
www.youtube.com/thegallerybrummentv
www.pinterest.com/gallerybrummen  
www.instagram.com/galleryaaldering

Anbieter

Nick Aaldering
Gallery Aaldering
Lade...
Lade...