Bild 1/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 2/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 3/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 4/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 5/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 6/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 7/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 8/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 9/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 10/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 11/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 12/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 13/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 14/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 15/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 16/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 17/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 18/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 19/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 20/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 21/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 22/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 23/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 24/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 25/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 26/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 27/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 28/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 29/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 30/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 31/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 32/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 33/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 34/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 35/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 36/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 37/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 38/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 39/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
Bild 40/40 von Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans (1936)
1936 | Lagonda 4,5 Liter LG 45 Le Mans

Umfangreiche Historie | FIVA Pass | Einer von 278 | Britsche Erstauslieferung

€ 289.000
🇩🇪Händler
Alle Services zu diesem Fahrzeug

Beschreibung

Dieser Lagonda LG 45 Sports Tourer ist ein Prachtexemplar, welches seinesgleichen sucht. Er wurde 1936 in Großbritannien als Drop Head Coupé (DHC), ausgeliefert und befand sich lange im Besitz einer wohlhabenden Familie. Erst 1953 erwarb der zweite Besitzer den Lagonda, der diesen 18 Jahre später (1971) an David Dunn verkaufte. Dunn entschied sich ende der 70er die heute aktuelle Le Mans Karosserie zu verbauen, welche dem Lagonda ein sportliches Design verleiht. David Dunn war eine beachtliche Zeit Besitzer des Lagondas und so veräußerte er den Wagen erst 2005 an Robert Harley. Im Jahr 2006 erfolgte eine Vollrevision, welche Harley mit Fotos und Videos umfangreich dokumentierte. Bereits 2007 wurde der Wagen wieder zum Verkauf angeboten und kam so zu dem letzten und nach wie vor aktuellen Besitzer in den Raum Stuttgart. In den vergangenen 16 Jahren wurde der Lagonda regelmäßig bei den einschlägigen Rallyes und diversen Ausfahrten eingesetzt.

In der langen Zeit seit der Erstzulassung sind einige Arbeiten erfolgt. Diese wurden stets fachmännisch und auf höchstem Niveau erledigt, sodass der Lagonda auch heute noch in einem sehr guten Zustand ist.
Die Karosserie und der Lack haben einen patinierten Zustand, was dem Fahrzeug mit unter anderem seinen Charme verleiht. Auch die Innenausstattung, welche in Blau gehalten ist, passt perfekt zur roten Karosserie des Fahrzeuges. Der Lagonda bietet Platz für vier Personen und wie üblich ist der Fußraum mit schönen Teppichen ausgelegt. Die Instrumente und Bedienelemente sind sinnvoll angeordnet und funktionieren tadellos.

Der LG45 wird von einem 4,5-Liter-Motor angetrieben, der ursprünglich von Meadows entworfen und später von W.O. Bentley, der Gründer der gleichnamigen Automarke, fertiggestellt wurde. Der Motor zeichnet sich durch eine wunderbare Laufruhe und einem enormen Drehmoment aus. Der Sechszylinder ist mit einem Viergang-Schaltgetriebe gekoppelt, das perfekt schaltet und ein schönes Fahrgefühl vermittelt. Schon nach wenigen Metern wird deutlich, warum die Vorbesitzer dieses Auto häufig für sportliche Fahrveranstaltungen genutzt haben.

Das Fahrzeug verfügt über eine gute Dokumentation, die einen Fiva-Pass, Lagonda Archivauszug, eine Fotodokumentation der Motorrevision und einigen Rechnungen beinhaltet. Es ist ein atemberaubender Lagonda LG45 mit einer wunderschönen Karosserie im Le Mans-Stil in gutem technischem und optischem Zustand. Ein gern gesehener Begleiter auf Oldtimer Rallyes oder Ausfahrten.

Historie der Baureihe

Der Lagonda LG45 Sports Tourer war ein ikonisches Automobil, das in den 1930er Jahren von der britischen Automarke Lagonda hergestellt wurde. Es war ein luxuriöses Fahrzeug, das für seine Handwerkskunst bekannt war.

Der LG45 wurde erstmals im Jahr 1936 vorgestellt und war eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Vorgängermodells, des LG45 Rapide. Der Sports Tourer war eine Variante des LG45, die für sportliche Fahrer entwickelt wurde, die sowohl Geschwindigkeit als auch Stil schätzten.

Das Design des LG45 Sports Tourer war zeitlos und ansprechend. Die langgestreckte Motorhaube, die geschwungenen Kotflügel und das fließende Heck verliehen dem Fahrzeug eine aerodynamische Ästhetik. Die Karosserie wurde von renommierten Karosseriebauern wie Vanden Plas und Abbott gefertigt, die für ihre Handwerkskunst und Liebe zum Detail bekannt waren.

Unter der Haube des LG45 Sports Tourer befand sich ein leistungsstarker 4,5-Liter-Reihensechszylinder-Motor, der dem Fahrzeug eine beeindruckende Leistung verlieh. Mit einer Spitzenleistung von 140 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von über 160 km/h war der LG45 Sports Tourer für seine Zeit ein echter Sportwagen.

Das Interieur des LG45 Sports Tourer war genauso beeindruckend wie das Äußere. Leider wurde die Produktion des LG45 Sports Tourer aufgrund des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 eingestellt. Die meisten Fahrzeuge wurden für den Kriegseinsatz umgerüstet oder für militärische Zwecke verwendet. Heute sind nur noch wenige Exemplare des LG45 Sports Tourer erhalten geblieben, und sie gelten als äußerst seltene und begehrte Sammlerstücke.

Der Lagonda LG45 Sports Tourer bleibt ein Meilenstein in der Automobilgeschichte und ein Symbol für die Eleganz und den Luxus der 1930er Jahre. Sein zeitloses Design und seine beeindruckende Leistung machen ihn zu einem wahren Klassiker, der auch heute noch bewundert wird.

Das Fahrzeug befindet sich in unserem Showroom in Stuttgart-Plieningen, in der Nähe von Flughafen/Messe. Eine Probefahrt inkl. Besichtigung auf der Bühne sind nach Absprache möglich.

Der Verkauf erfolgt auf Wunsch mit neuer Inspektion, Kundendienst und TÜV. Außerdem bieten wir Ihnen umfangreiches Zubehör für Ihren neuen Traumwagen an. Bei Bedarf liefern wir das Fahrzeug auch gerne im geschlossenen Hänger zu Ihnen.

Öffnungszeiten: Mo - Sa nach Terminvereinbarung

Carola Daimler Cars ist ein Unternehmen der Urenkelin von Erfinder und Visionär Gottlieb Daimler. Wir sammeln, handeln und vermitteln Oldtimer, Youngtimer und Sammlerstücke mit Potenzial und Geschichte. Dabei legen wir vor allem Wert auf Qualität, Historie und den erhaltenen Charme.

Zwischenverkauf und Irrtümer für dieses Angebot vorbehalten. Die Fahrzeugbeschreibung im Internet dient lediglich der allgemeinen Identifizierung des Fahrzeuges und stellt keine Gewährleistung im kaufrechtlichen Sinne dar. Ausschlaggebend sind alleine die Vereinbarungen im Kaufvertrag.

www.carola-daimler.de
facebook.com/caroladaimlercars
instagram.com/carola_daimler_cars

Fahrzeugdetails

Fahrzeugdaten

Marke
Lagonda
Modellreihe
LG 45
Modell
4,5 Liter LG 45 Le Mans
Baureihe
S3
Erstzulassung
11.1936
Baujahr
1936
Tachostand (abgelesen)
87 320 mls
Fahrgestellnummer
Nicht angegeben
Motornummer
Nicht angegeben
Getriebenummer
Nicht angegeben
Matching numbers
Nein
Anzahl Vorbesitzer
Nicht angegeben

Technische Details

Karosserieform
Cabriolet (Roadster)
Leistung (kW/PS)
110/150
Hubraum (ccm)
4453
Zylinder
6
Anzahl Türen
2
Lenkung
Rechts
Getriebe
Manuell
Gänge
4
Antrieb
Heck
Bremse Front
Trommel
Bremse Heck
Trommel
Kraftstoff
Benzin

Individuelle Konfiguration

Außenfarbe
Rot
Schiebedach
Nein
Faltdach
Nein
Servolenkung
Nein
Zentralverriegelung
Nein
Elektrische Fensterheber
Nein
Innenfarbe
Blau
Innenmaterial
Leder
Sitzheizung
Nein
Klimaanlage
Nein
ABS
Nein
Airbag
Nein
Tempomat
Nein

Zustand & Zulassung

Gutachten vorhanden
Nicht angegeben
Zugelassen
Fahrbereit

Anfahrt

Logo von Carola Daimler Cars

Carola Daimler Cars

Nils Pfeifer

In den Entenäckern 14 a+b

70599 Stuttgart

🇩🇪 Deutschland

Weitere Fahrzeuge von Carola Daimler Cars

Ähnliche Fahrzeuge